Die innovative Arbeitsmarktpolitik im Lichte der Konferenzen der österreichisch-ungarischen Expertinnenakademie 2008 – 2014

AutorInnen: Verein zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse / Vas Megyei Tudományos Ismeretterjesztő Egyesület
Erscheinungsjahr: 2014

2014 Konferenzdokumentation "Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben"

AutorInnen: Verein zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse / Vas Megyei Tudományos Ismeretterjesztő Egyesület
Erscheinungsjahr: 2014

Studie

AutorInnen:
Erscheinungsjahr: 2014

„Arbeitsmarktbezogene Entwicklungen in der ungarisch-österreichischen Grenzregion in den 10 Jahren nach Ungarns EU-Beitritt, sowie die diesen zugrunde liegenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Hintergrundprozesse, bzw. Empfehlungen für die Zukunft”

Konferenzdokumentation:”Arbeitsmarkt- und bildungspolitische Ansätze zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit“

AutorInnen: Verein zur Verbreitung Wissenschaftlicher Kenntnisse (TIT)
Erscheinungsjahr: 2013

Unternehmensgründungsmöglichkeiten für Jugendliche in der österreichisch-ungarisch-slowakischen Grenzregion

AutorInnen: Fruzsina Pankotay (Konzulens: Dr. Fábián Attila)
Erscheinungsjahr: 2013

Regionalanalyse und der Stärken-Schwächen-Analyse der österreichisch-ungarische Grenzraum

AutorInnen: mecca -Ingenieurbüro für Raum- und Landschaftsplanung und Unternehmensberatung und Vitál Pro Management Consultants Ltd.
Erscheinungsjahr: 2013

Diese 40 Seitige Analysedokument liefert Informationen und Daten zu Demographie, Wirtschaft, Umwelt, Infrastruktur, Gesundheitsbereich usw. auf englische Sprache.

Österreichisch-Ungarischer Integrationsmonitor 2013

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2013

Die Auswirkung des Neuen Arbeitsgesetzbuches auf die Beziehung von ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen

AutorInnen: Laki Mihály- Nacsa Beáta-Neumann László
Erscheinungsjahr: 2013

Österreichisch-Tschechischer Grenzraummonitor 2012

AutorInnen: L&R und HK Brno-Umland
Erscheinungsjahr: 2013

Im Mittelpunkt des Jahresbericht Grenzraummonitor 2012 standen die Arbeitsmarktentwicklung von 2011 bis zum 3. Quartal 2012, sowie die Entwicklung hinsichtlich Nichtstandardbeschäftigungsformen. Festgestellt wurde eine leicht steigende Beschäftigung und wachsende Arbeitslosigkeit im Grenzraum beider Länder. Langfristig höhere Arbeitslosenquoten bestehen in Südmähren und Wien im Vergleich zu den anderen Programmregionen bereits seit 2008. Von Arbeitslosigkeit besonders betroffen sind beiderseits der Grenze gering Qualifizierte, Jugendliche bzw. Frauen (nach der Karenzzeit). Wesentliches Thema auf tschechischer Seite war die Umstrukturierung der Tschechischen Arbeitsmarktverwaltung. Das tschechische Arbeitsamt hat nun ähnlich wie in Österreich eine Bundes-, Kreis- und Regionalebene. Die ersten Änderungen traten schon mit 1.4.2011 in Kraft, weitere folgten mit 1.1.2012. Die Kompetenzen der Arbeitsämter wurden ausgeweitet. Sie sind nun nicht nur für das Arbeitslosengeld und die Sozialleistungen zuständig, sondern auch für die Hilfe bei materiellen Notlagen und für Unterstützungen von Menschen mit Beeinträchtigungen. Weitere Themen, die behandelt werden, sind die EXPAK AT.CZ selbst, die Entwicklung der Arbeitslosigkeit nach Strukturmerkmalen, die Entsendung und Überlassung von Arbeitskräften sowie Arbeitsmarktprognosen.

Broschüre: „Gemeinsam Grenzen überwinden. Die Österreichisch-Tschechische ExpertInnenakademie 2003-2013: Erfolge – Herausforderungen - Ausblick“

AutorInnen: L&R und Handelskammer Brno-Umland
Erscheinungsjahr: 2013

Die Abschlussbroschüre der EXPAK AT.CZ berichtet über die umgesetzten Aktivitäten im Zuge des Projekts. Bitte beachten Sie, dass dies nur eine Ansichtsversion und keine Druckversion ist (d.h. die Fotos und Grafiken werden aufgrund der Größe nicht in optimaler Qualität dargestellt). Falls Sie ein Printprodukt wünschen (so lange der Vorrat reicht), wenden Sie sich bitte an horak@lrsocialresearch.at.

Broschüre des Roma Chancengleicheitszentrums in Nagykanizsa

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2012

Österreichisch-Tschechischer Grenzraummonitor 2011

AutorInnen: L&R Sozialforschung in Kooperation mit der Handelskammer Brno-Umland
Erscheinungsjahr: 2012

Der Bericht bietet einen Überblick über die aktuelle Arbeitsmarktlage im österreichisch-tschechischen Grenzgebiet. Das Untersuchungsgebiet umfasst Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Südböhmen (NUTS 2 Region Jihozápad/ Südwesten exklusive der Region Pilsen) sowie Südmähren und Hochland (beide zusammen ergeben die NUTS 2 Region Jihovýchod/Südosten). Der Bericht basiert auf einer durchgeführten Literatur- und Datenanalyse sowie Interviews mit ArbeitsmarktexpertInnen aus der Grenzregion, um so einen detaillierten Einblick in die kleinregionalen Entwicklungen zu erhalten.

Langzeitarbeitslosigkeit in ausgewählten Kleinregionen der Tschechischen Republik

AutorInnen: Lucie Havlátová
Erscheinungsjahr: 2012

erstellt von der Handelskammer Brno-Umland

Konferenzdokumentation: Chancenlos trotz Erfahrung und Routine? Maßnahmen zur Erhöhung der Erwerbsbeteiligung älterer Arbeitskräfte

AutorInnen: Verein zur Verbreitung Wissenschaftlicher Kenntnisse (TIT)
Erscheinungsjahr: 2012

Umsetzungsbericht

AutorInnen: ÖSB Consulting
Erscheinungsjahr: 2012

Pilotprojekt zur Bedarfserhebung und Beratung für Unternehmen des Gesundheitssektors in der österreichisch-tschechischen Grenzregion

Focus Report on Human Capital, Education and Labour Markets

AutorInnen: Petr Rozmahel (Co-ordinator), Luděk Kouba, Nikola Najman, Marek Litzman (MENDELU), Márta Nárai (WHRI), Karol Frank (EU-SAV), Peter Huber (WIFO)
Erscheinungsjahr: 2012

Langfristiges Wachstum und demographische Herausforderungen

AutorInnen: Karol Frank (EU-SAV, Co-ordinator), Peter Huber (WIFO), Roman Römisch (WIIW)
Erscheinungsjahr: 2012

"Makroökonomische Prognosen gehen davon aus, dass die Erholung der Jahre 2010 und 2011 in der CENTROPE-Region wie auch im übrigen Europa nur kurzlebig war. Die Verlangsamung des Weltwirtschaftwachstums wird auch die CENTROPELänder betreffen.(...)Die langfristigen Wachstumsperspektiven der CENTROPE-Region sind aber nach wie vor intakt.(...)Allerdings bedeutet der Prozess der demographischen Alterung eine große Herausforderung für die Regionen der CENTROPE und macht die Entwicklung langfristiger und integrierter Strategien erforderlich."

Has the economic crisis contributed to more segmentation in labour market and welfare outcomes?

AutorInnen: ETUI, Janine Leschke
Erscheinungsjahr: 2012

Zusammenfassung von L&R Sozialforschung mit Fokus auf die Länder Österreich und Tschechien

Österreichisch-Ungarischer Integrationsmonitor 2012

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2012

Der im Rahmen des EXPAK AT.HU-Arbeitsschwerpunktes "Integrationsmonitor" erstellte Bericht befasst sich mit den aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt in der österreichisch-ungarischen Grenzregion. Diese werden anhand der Ergebnisse einer Daten- und Literaturanalyse dargestellt. Weiters wird die Situation der Unternehmen in der Grenzregion anhand den Analyseergebnissen der österreichisch-ungarischen Unternehmensbefragung erörtert. Die Schwerpunkte der Unternehmensbefragung im Jahr 2012 lagen auf der aktuellen Bedarfsentwicklung hinsichtlich des Personals sowie den beobachteten Auswirkungen der Arbeitsmarktöffnung.

EU Employment and Social Situation. Quarterly Review.

AutorInnen: European Commission
Erscheinungsjahr: 2012

Zusammenfassung von L&R Sozialforschung mit Fokus auf die Länder Österreich und Tschechien

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in Österreich Jänner bis März 2011

AutorInnen: Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im ersten Quartal 2011.

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in der Slowakei Jänner bis März 2011

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im ersten Quartal 2011.

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in Österreich April bis Juni 2011

AutorInnen: Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im zweiten Quartal 2011.

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in der Slowakei April bis Juni 2011

AutorInnen: Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im zweiten Quartal 2011.

Fragen-Antwortkatalog zur Arbeitsmarktöffnung 1.5.2011

AutorInnen: L&R Sozialforschung in Kooperation mit der Handelskammer Brno-Umland
Erscheinungsjahr: 2011

Erfahrungen der Arbeitsmarktverwaltungen im Zuge der Arbeitsmarktöffnung: Fragenkatalog (Sammlung von Fragen, die an das AMS und die Arbeitsämter im Zeitraum bis April 2011 gerichtet wurden)

Österreichisch-Tschechischer Grenzraummonitor 2010

AutorInnen: L&R Sozialforschung in Kooperation mit der Handelskammer Brno-Umland
Erscheinungsjahr: 2011

Der im Rahmen des EXPAK AT.CZ-Arbeitsschwerpunktes "Grenzraummonitor" erstellte Bericht befasst sich mit den aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt in der österreichisch-tschechischen Grenzregion. Diese werden anhand der Ergebnisse einer Daten- und Literaturanalyse dargestellt. Einen wesentlichen Schwerpunkt stellt auch die Befragung von ArbeitsmarktexpertInnen aus der Grenzregion dar, um so einen detaillierten Einblick in die kleinregionalen Entwicklungen zu erhalten. Insgesamt wurden zehn Personen in Österreich und zehn in Tschechien interviewt.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien, Niederösterreich, Burgenland. Oktober - Dezember 2011

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2011

Konferenzdokumentation: Arbeitsmarktöffnung, Freiwilligenarbeit als "Jobmotor"?

AutorInnen: Verein zur Verbreitung Wissenschaftlicher Kenntnisse des Komitates Vas (TIT)/Vas Megyei Tudományos Ismeretterjesztő Egyesület
Erscheinungsjahr: 2011

Konferenzdokumentation: Zukunftspotenzial 'Green Jobs'? Herausforderungen der Arbeitsmarktpolitik

AutorInnen: Verein zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse / Vas Megyei Tudományos Ismeretterjesztő Egyesület
Erscheinungsjahr: 2011

Broschüre: „Grenzen beseitigen – Brücken bauen: Ausgangslage. Aktivitäten. Reflexionen“

Erscheinungsjahr: 2011

Die Abschlussbroschüre der EXPAK AT.SK berichtet über die umgesetzten Aktivitäten der vergangenen drei Jahre. Des Weiteren wird in einem Eingangskapitel ein grober Überblick über die Situation am Arbeitsmarkt der beiden beteiligten Staaten gegeben.

Beziehung zwischen der Langzeitarbeitslosigkeit und ausgewählten sozial-pathologischen Erscheinungen

AutorInnen: Alena Andělová DiS.
Erscheinungsjahr: 2011

erstellt von der Handelskammer Brünn-Umland

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in Österreich Juli bis September 2011

AutorInnen: Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2011.

Fragen-Antwortenkatalog zur Arbeitsmarktöffnung

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

MigrantInnen auf dem Arbeitsmarkt in der Slowakei

AutorInnen: Inštitút pre verejné otázky/Institut für Öffentlichkeitsfragen
Erscheinungsjahr: 2011

Die Studie widmet sich dem Thema der Diskriminierung der MigrantInnen am slowakischen Arbeitsmarkt. Ergebnisse einer qualitativen Erhebung zum Thema der Arbeitsmarktintegration der MigrantInnen werden dargestellt. Dabei wird auch die Sichtweise des Arbeitsgebers bei der Beschäftigung von MigrantInnen berücksichtigt.

Zum Fachkräftemangel in Österreich. Ergebnisse einer Sonderbefragung im Rahmen des AMS Großbetriebs-Monitorings 2009/2010

AutorInnen: AMS Österreich/Ústredie úradu práce v Rakúsku
Erscheinungsjahr: 2011

Bei der Erhebung wurden alle österreichischen Betriebe mit 20 und mehr MitarbeiterInnen befragt. Thematisiert wurden Berufe und Qualifikationen, bei denen ein Fachkräftemangel bereits besteht. Weiters wurden die Gründe und Behebungsmöglichkeiten für den Fachkräftemangel erhoben.

Österreichisch-Ungarischer Integrationsmonitor 2011

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2011

Der gemeinsame Arbeitsmarkt ab Mai 2011. Chancen nutzen – Risiken minimieren

AutorInnen: Wirtschaftskammer Österreich
Erscheinungsjahr: 2011

Die Vergleichsanalyse und umfassende Bewertung der ungarischen Beschäftigungspakte

AutorInnen: PHD StudentInnen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Pécs
Erscheinungsjahr: 2010

Die vorliegende Studie ist eine umfassende Analyse der Situation der in Ungarn existierenden Pakte. Weiteres Ziel der Studie ist Verbesserungsvorschläge und reale Entscheidungsgrundlage hinsichtlich der Bewertung der zukünftigen Rolle und Situation der Pakte für EntscheidungsträgerInnen der Beschäftigungspolitik zu geben.

Recherchebericht Pilotprojekt EXPAK AT.CZ

AutorInnen: ÖSB Consulting
Erscheinungsjahr: 2010

Ziel des Berichtes ist es, in knapper und präziser Form einen Überblick über die wesentlichen Ergebnisse der Recherche im Projektgebiet zu geben und diese in Form einer „thematischen Landkarte“ zusammenzufassen.

Detailkonzept Pilotprojekt EXPAK AT.CZ

AutorInnen: ÖSB Consulting
Erscheinungsjahr: 2010

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in der Slowakei. Oktober - Dezember 2010

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2010

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Oktober - Dezember 2010

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2010

EU employment situation and social outlook

AutorInnen: European Commission
Erscheinungsjahr: 2010

European Commission, Monthly monitor, Dezember 2010.

Evaluierung der Qualifizierungsmaßnahme "Tourismuscoach"

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Transnationale Pendelwanderung und soziale Integration in der Grenzregion Westungarn

AutorInnen: Raimund Haindorfer
Erscheinungsjahr: 2010

Untertitel: Eine Feldstudie zu rezenten Vergesellschaftungsdynamiken

Migrantinnen und Migranten auf dem burgenländischen Arbeitsmarkt

AutorInnen: Gudrun Biffl, Isabella Skrivanek, Andreas Steinmayr, Anna Faustmann von der Donau-Universität Krems – Department Migration und Globalisierung
Erscheinungsjahr: 2010

Illegale Arbeit im Kontext der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

AutorInnen: Inštitút pre výskum práce a rodiny/Institut für Arbeits- und Familienforschung
Erscheinungsjahr: 2010

In der Einleitung widmet sich der Autor der Definition von illegaler Arbeit im Kontext der Schattenwirtschaft und macht auf die von der slowakischen Gesetzgebung vorgegebenen Regeln aufmerksam. Im weiteren Teil führt er die Ergebnisse des Eurobarometers über die nicht deklarierte Arbeit in der Europäischen Union an, wobei er die Einstellung der slowakischen und österreichischen Bevölkerung zur nicht deklarierten Arbeit vergleicht. Der größte Teil des Beitrags widmet sich jedoch den Ergebnissen einer Umfrage über die Wahrnehmung illegaler Arbeit, die 2008/2009 in den Regionen Bratislava und Trnava durchgeführt wurde. Befragt wurden einerseits Haushaltsmitglieder (1500 Befragte) und andererseits Personalverantwortliche in Unternehmen (1774 Befragte).

Identifizierung der Einstellungen von ArbeitgeberInnen zur Einführung und Erhaltung von Sicherheitsbestimmungen und Gesundheitsschutz bei der Arbeit

AutorInnen: Inštitút pre výskum práce a rodiny/Institut für Arbeits- und Familienforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Das Thema des fünften Bulletins ist die Identifizierung der Einstellungen von ArbeitgeberInnen und –nehmerInnen zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Eine Umfrage wurde mit verschiedenen ArbeitgeberInnen mit unterschiedlichem Risikoausmaß, unterschiedlicher Arbeitnehmerstruktur in mehreren Regionen der Slowakei durchgeführt. Die Umfrage wurde im Jahr 2010 im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Familie der Slowakischen Republik durchgeführt.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Regionen Bratislava und Trnava. April - Juni 2010

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Zusammenfassung: Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im zweiten Quartal 2010

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien, Niederösterreich und Burgenland. Juli - September 2010

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Zusammenfassung: Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2010

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in der Slowakei. Juli - September 2010

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2010

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien, Niederösterreich und Burgenland. April - Juni 2010

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Zusammenfassung: Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im zweiten Quartal 2010

Grenzraummonitor - Jahresbericht 2009

AutorInnen: zusammengestellt von L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien, Niederösterreich und Burgenland. Jänner - März 2010

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im ersten Quartal 2010

Grenzraummonitor - Jahresbericht 2010

AutorInnen: Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Erwerbsunterbrechungen, Teilzeitarbeit und ihre Bedeutung für das Frauen-Lebenseinkommen

AutorInnen: AMS Österreich/Ústredie úradu práce v Rakúsku
Erscheinungsjahr: 2010

Geschütze Werkstätten in Südböhmen und Oberösterreich als Bestandteil der Systeminstrumente zur Unterstützung der Beschäftigung und der Integration der Menschen mit Berhinderung

AutorInnen: Mgr. Jan Šesták, Ph. D
Erscheinungsjahr: 2010

Zusammenfassung einzelner arbeitsmarktpolitisch relevanter Kapitel von L&R Sozialforschung.

„Arbeitsmarktöffnung 2011 – Mögliche Auswirkungen für die Grenzregion zur Slowakei“

AutorInnen: Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Das Thema der Studie sind mögliche Auswirkungen der Arbeitsmarktöffnung für Österreich. Es wird die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt analysiert. Zusätzlich werden Prognosen bezüglich der Arbeitsmigration, insbesondere des Pendelns in der Grenzregion zur Slowakei erstellt.

Negative Folgen der Alterung bislang überbewertet. Neue Maßzahlen für aktuelle Bevölkerungsentwicklung

AutorInnen: Vienna Institute of Demography/Viedenský inštitút pre výskum demografie
Erscheinungsjahr: 2010

Eine neue Studie des Vienna Institute of Demography hat einen neuen Indikator zur Bevölkerungsalterung entwickelt. Im Gegensatz zum bisher bekannten Altersquotient (old age dependency ratio) wird bei der Berechnung des neuen Indikators „adult disability dependency ratio“ die gesteigerte Lebenserwartung und der allgemein verbesserte Gesundheitszustand der Bevölkerung berücksichtigt.

Evaluierung von Effizienz und Wirksamkeit der Ausgaben für die aktive Arbeitsmarktpolitik in der Slowakei

AutorInnen: Inštitút finančnej politiky/Institut für Finanzpolitik
Erscheinungsjahr: 2010

In den letzten zwei Jahrzehnten haben viele Länder aktive arbeitsmarktpolitische Maßnahmen eingeführt oder verstärkt, mit dem Ziel die Chancen arbeitsloser Personen auf Beschäftigung zu erhöhen. Der Mehrwert der Aktivierungsprogramme ist jedoch oft diskutabel und die Erfahrungen aus dem Ausland sind verschieden. Die Studie thematisiert die Staatsausgaben für die aktive Arbeitsmarktpolitik in der Slowakei und evaluiert die Wirksamkeit und wirtschaftliche Effektivität ausgewählter Programme. Dabei werden die Ergebnisse der Probanden mit einer Kontrollgruppe verglichen. Es werden Daten der Arbeitsmarktverwaltungen und vom statistischen Amt analysiert.

Der zweite Arbeitsmarkt als Instrument der Integration von Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt

AutorInnen: Inštitút pre výskum práce a rodiny/Institut für Arbeits- und Familienforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Die vorgelegte Studie bietet eine Übersicht über Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik für Langzeitarbeitslose. Dargestellt werden Maßnahmen, in denen die Zielgruppe am zweiten Arbeitsmarkt eine vorübergehende Beschäftigung findet und die zum Ziel haben, den Übertritt der Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt zu unterstützen. Der Fokus richtet sich auf Programme, die besonders im Bereich des zweiten Arbeitsmarktes und des Non-Profit-Sektors realisiert werden und die im Wesentlichen von AkteurInnen auf lokaler Ebene initiiert, gesteuert und entwickelt werden.

Maßnahmenkonzept Tourismuscoach - EXPAK AT.HU

AutorInnen: L&R Sozialforschung, BFI Burgenland
Erscheinungsjahr: 2010

Sammlung von Beispielen zur besseren Integration der Berufsorientierung und Berufsinformation im schulischen Unterricht für die Grenzregion Slowenien - Österreich

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Ein Ziel der österreich-slowenischen ExpertInnenakademie ist es, neue Ansätze zu finden, Berufsorientierung als begleitende Beratung schon während der Schulzeit zu etablieren. Zur Unterstützung dieser Zielsetzungen ist der Aufbau einer Plattform zentraler BO-AkteurInnen in der österreichisch-slowenischen Grenzregion geplant. Dieser Bericht soll inhaltliche Inputs für diese Plattform bieten, vor allem in Form von nationalen und internationalen Good-Practice-Beispielen, welche vielfältige Ideen für Ansätze liefern, Berufsorientierung an den Schulen stärker zu verankern.

Die Prognose zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Slowakei mit Fokus auf die Arbeitsmarktentwicklung

AutorInnen: Marek Radvanský, Vladimír Kvetan, Lucia Pániková
Erscheinungsjahr: 2010

Die Studie thematisiert die wirtschaftliche Entwicklung in einzelnen Produktionssektoren und Regionen in der Slowakei. Auch die Bildungsstruktur der Bevölkerung wird analysiert. Der erste Teil beschreibt den wirtschaftlichen Verlauf anhand makroökonomischer Kennzahlen (seit 2006), insbesondere am Beispiel des Arbeitsmarkts und der Entwicklung des BIP. Der zweite Teil beinhaltet eine makroökonomische Prognose für die Slowakei bis 2020. Hinsichtlich der Wirtschaftskrise, die das Herauslesen einer Tendenz erschwert, wurden drei verschiedene Szenarien erarbeitet.

Österreichisch-Ungarischer Integrationsmonitor 2010

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Analysebericht zur Ist-Situation für das Pilotprojekt der EXPAK AT.CZ

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Der Bericht gibt einen Überblick über die Arbeitsmarktsituation im österreichischen und tschechischen Programmgebiet, beschreibt mögliche Zielgruppen und Inhalte sowie grenzüberschreitende Projektideen und inkludiert eine Zusammenfassung wesentlicher Erkenntnisse im Zuge der Analyse.

Alternsgerechtes Arbeiten: Explorative Erhebung zu relevanten Einflussgrößen und Faktoren im Feld und Umfeld des „Alternsgerechten Arbeitens“

AutorInnen: Rudolf Götz, Nina Tröger
Erscheinungsjahr: 2010

Die Studie stellt die Ergebnisse der Befragung in österreichischen und slowakischen Klein- und Mittelbetrieben vor und gibt Aufschluss über den aktuellen Beratungsbedarf.

Beratungsmanual: Leistungsfähigkeit und Wissen im Unternehmen sichern

AutorInnen: Silvia Hirschberger, Arthur Zoglauer
Erscheinungsjahr: 2010

Das Beratungsmanual zeichnet sich durch innovative Ansätze und grenzüberschreitende Beratungstätigkeiten aus. Dabei stehen Maßnahmen zur Erhaltung der Arbeitsmotivation und Leistungsfähigkeit von ArbeitnehmerInnen im Zentrum.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Regionen Bratislava und Trnava. Jänner - März 2010

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2010

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im ersten Quartal 2010

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Regionen Bratislava und Trnava. Juli - September 2009.

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2009.

Stellung der AusländerInnen auf dem Arbeitsmarkt der Tschechischen Republik

AutorInnen: Marta Osičková
Erscheinungsjahr: 2009

erstellt von der Handelskammer Brno-Umland

Unterstützung von Menschen mit Behinderungen in Österreich bei ihrer Eingliederung in den Arbeitsmarkt

AutorInnen: PhDr. Mgr. Lucie Procházková
Erscheinungsjahr: 2009

erstellt von der Handelskammer Brünn-Umland

Labour mobility within the EU in the context of enlargement and the functioning of the transitional arrangements

AutorInnen: Institut for Employment Research
Erscheinungsjahr: 2009

Das Projekt untersucht den Effekt der Arbeitskräftemobilität in Folge der EU-Erweiterung und analysiert den Umgang mit den Übergangsfristen am Arbeitsmarkt.

Erhöhte Lebenserwartung und die Verlängerung des Erwerbslebens

AutorInnen: Inštitút pre výskum práce a rodiny/Institut für Arbeits- und Familienforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Die aktuelle Nummer des Bulletins beschäftigt sich mit dem Thema des aktiven Alterns der Bevölkerung im Hinblick auf die Verlängerung des Erwerbslebens. Der erste Beitrag befasst sich mit der Verlängerung des Erwerbslebens infolge der erhöhten Lebenserwartung der Bevölkerung im Allgemeinen. Der zweite Beitrag stellt eine Analyse der Meinungen und Einstellungen von ArbeitgeberInnen zur Beschäftigung von älteren ArbeitnehmerInnen dar.

Empirische Zusammenhänge der Migrationsflüsse qualifizierter Arbeitskräfte in der Grenzregion zwischen Ostösterreich und der Slowakei

AutorInnen: Inštitút pre výskum práce a rodiny/Institut für Arbeits- und Familienforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Diese Ausgabe des Bulletins widmet sich der Forschung über die Hauptmigrationsflüsse qualifizierter Arbeitskräfte mit Fokus auf die Arbeitsmärkte in der Grenzregion Slowakei (Bezirke Bratislava und Trnava) und Ostösterreich. Auf Basis von Erkenntnissen aus repräsentativen empirischen Umfragen von Haushalten und ArbeitgeberInnen, durchgeführt im Jahr 2008/2009, machen die AutorInnen des ersten Beitrags auf wichtige Aspekte der Arbeitsmigration nach der EU-Erweiterung im Jahr 2004 aufmerksam und erklären die methodologischen Zugänge im Rahmen der realisierten LAMO- und FAMO-Projekte. Eine besondere Aufmerksamkeit widmen sie den Forschungsergebnissen im Bereich von Angebot und Nachfrage qualifizierter Arbeitskräfte in der Region Wien – Bratislava – Trnava. Die AutorInnen des zweiten Beitrags befassen sich mit der Problematik des Migrationspotenzials von slowakischen BürgerInnen. Sie analysieren die Bereitschaft nach Österreich zu pendeln, den Qualifizierungsbedarf und das Arbeitsangebot sowie das Ausmaß internationaler Aktivitäten der ArbeitgeberInnen aus der Grenzregion und die Einstellungen zur illegalen Beschäftigung.

„Twin-City“ Wien – Bratislava? Strukturelle Voraussetzungen für interregionale Arbeitsteilung in der grenzüberschreitenden Stadt-region

AutorInnen: Peter Mayerhofer, erschienen in der Reihe Wirtschaft und Gesellschaft, herausgegeben von der Arbeiterkammer Wien/ Peter Mayerhofer, uverejnený v sérii „Hospodárstvo a spoločnosť, vydaný Robotníckou komorou Viedeň
Erscheinungsjahr: 2009

Benachteiligte Gruppen auf dem Arbeitsmarkt – Beschäftigung und Vermittelbarkeit

AutorInnen: Inštitút pre výskum práce a rodiny/Institut für Arbeits- und Familienforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Die neue Nummer des Bulletins bringt empirische Erkenntnisse zum Thema Beschäftigung, Vermittelbarkeit und Barrieren beim Zugang einzelner benachteiligter Gruppen zum Arbeitsmarkt. Sie geht aus der im Jahr 2008 vom Institut für Arbeits- und Familienforschung an einer Gruppe von Befragten im Rahmen der Zuständigkeit von 46 lokalen Ämter für Arbeit, Soziales und Familie in der Slowakischen Republik empirischen Umfrage hervor. Die Umfrage beinhaltet Fragen nach den Ursachen von Ungleichheit beim Arbeitsmarktzugang.

Europe in Motion: society, labour market and sustainability in the age of migration

AutorInnen: Collection of papers from the 3rd Forum of Social Sciences PhD Students International
Erscheinungsjahr: 2009

Die Sammlung beinhaltet Konferenzbeiträge zum Thema Migration, mit Fokus auf Arbeitsmigration, Beiträge über Sozialpolitik der Europäischen Union und postkomunistischer Ländern Zentraleuropas sowie Beiträge über die Entwicklung wissensbasierter Wirtschaft.

Machbarkeitsstudie zur Maßnahmenentwicklung in der Grenzregion AT-HU

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Auswirkungen des Grenzgängerabkommens und des Praktikantenabkommens auf den burgenländischen Arbeitsmarkt

AutorInnen: Julia Bock-Schappelwein, Peter Huber, Klaus Nowotny, Gerhard Streicher
Erscheinungsjahr: 2009

Tschechische Flucht- und Arbeitsmigranten in Österreich Biographische Brüche und Neuanfänge

AutorInnen: Mag. Margita Urbanek
Erscheinungsjahr: 2009

Dissertation im Bereich Soziologie, Wien 2009.

Der Strukturwandel des Arbeitsmarktes in Westtransdanubien

AutorInnen: Ungarisches Statistisches Zentralamt / Központi Statisztikai Hivatal
Erscheinungsjahr: 2009

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Regionen Bratislava und Trnava. Jänner - Juni 2009

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im ersten und zweiten Quartal 2009.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien und Niederösterreich. Juli - September 2009

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2009.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien und Niederösterreich. April - Juni 2009

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im zweiten Quartal 2009.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Wien, Niederösterreich, Burgenland. Oktober - Dezember 2009.

AutorInnen: AMS - Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2009.

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Regionen Bratislava und Trnava. Oktober - Dezember 2009.

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschu
Erscheinungsjahr: 2009

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2009.

Österreichisch-Ungarischer Integrationsmonitor 2009

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2009

The Austro-Hungarian Expert Academy - EXPAK AT.HU

AutorInnen: L&R Sozialforschung Wien
Erscheinungsjahr: 2009

Labour mobility within the EU in the context of enlargement and the functioning of the transitional arrangements

AutorInnen: Herbert Brücker, Andreas Damelang
Erscheinungsjahr: 2009

Analysis of the scale, direction and structure of labour mobility

Machbarkeitsstudie für die Schaffung einer EURES Partnerschaft in der Grenzregion

AutorInnen: Empirica Wirtschafts- und Gesellschaftsforschungsinstitut GmbH in Zusammenarbeit mit MKW Wirtschaftsforschungs GmbH
Erscheinungsjahr: 2008

PROGRESS TOWARDS THE LISBON OBJECTIVES IN EDUCATION AND TRAINING Indicators and Benchmarks 2008

AutorInnen: COMMISSION OF THE EUROPEAN COMMUNITIES
Erscheinungsjahr: 2008

Zusammenfassung des Kapitels 7 von L&R Sozialforschung: Employability

Improving Employment Chances of the Roma

AutorInnen: WORLD BANK
Erscheinungsjahr: 2008

Zusammenfassung des Kapitels 3 von L&R Sozialforschung: THE LABOR MARKET IN THE CZECH REPUBLIC AND OPPORTUNITIES FOR LOW SKILLED WORKERS

Ein aktuelles Bild tschechischer Fachkräfte am oberösterreichischen Arbeitsmarkt

AutorInnen: Natalie Hantak
Erscheinungsjahr: 2008

Diplomarbeit im Bereich Soziologie, Linz 2008.

Programmbroschüre Trilaterale Arbeitsmarktkonferenz 2008 Bratislava

AutorInnen: L&R Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2008

Productive Ageing in der Europa Region Mitte.

Wien in Europa. Europa in Wien. Europabericht der Stadt Wien 2008

AutorInnen: Eugen Antalovsky, Herbert Bartik, Sigrun Herzog, Clara Löcker, Alexander Wolffhardt
Erscheinungsjahr: 2008

Wien in CENTROPE & darüber hinaus: Territoriale Kooperation in Zentral- und Südosteuropa

The Labour Market Situation of People with Disabilities in EU25

AutorInnen: Isilda Shima, Eszter Zólyomi and Asghar Zaidi
Erscheinungsjahr: 2008

in European Centre; Policy brief Februar, Ausgabe 1, Wien 2008.

Anzahl und Struktur tschechischer MigrantInnen im Ausland und ökonomische Gründe für die Arbeitsmigration ins Ausland

AutorInnen: Jana Vávrečková, Jakob Musil, Ivo Baštýř
Erscheinungsjahr: 2007

Die vorliegende Studie knüpft an eine Studie von 2006, die sich mit dem Thema Freizügigkeit von Arbeitskräften befasste, an und ist Bestandteil des Forschungsprojekts „Internationale Migration von Personen und ihre sozial-wirtschaftlichen Zusammenhänge“. Die AutorInnen stützen sich auf Felduntersuchungen, die nachgewiesen haben, dass die Migration nach dem EU-Beitritt Tschechiens nicht gestiegen ist.

Entwicklung des Arbeitsmarktes im Grenzraum Burgenland/Ungarn während der Übergangsperiode

AutorInnen: Hermann Wasserbacher, Georg Michenthaler
Erscheinungsjahr: 2007

Länderinformation Ungarn

AutorInnen: ÖIR-Informationsdienste GmbH
Erscheinungsjahr: 2007

Länderinformation Grenzregion Österreich – Ungarn (2007)

AutorInnen: ÖIR-Informationsdienste GmbH.
Erscheinungsjahr: 2007

Labour Market Monitoring II (LAMO) - Arbeitsmarktmonitoring II

AutorInnen: Paul Lazarsfeld Gesellschaft für Sozialforschung
Erscheinungsjahr: 2007

Labour Market Monitoring II - Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt im Zuge der EU-Erweiterung

AutorInnen: Peter Huber, Peter Mayerhofer, Klaus Nowotny, Gerhard Palme (WIFO)
Erscheinungsjahr: 2007

Grenzüberschreitende Forschungskooperation und Standortentwicklung MedAustron

AutorInnen: Fotec – Forschungs-und Technologietransfer GmbH
Erscheinungsjahr: 2007

Centrope - Business and Labour Report 2007

AutorInnen: Wirtschaftsforschungsinsitut (WIFO), Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW), Institute for Structural Policy (IREAS) (Tschechien), West Hungarian Research Institute (Ungarn), Slovak Academy of Sciences (Slowakei)
Erscheinungsjahr: 2007

Aktualisierung der raumstrukturellen Hintergrundanalyse und des Auswahlverfahrens für Gemeinden, Städte und Unternehmen in der Grenzregion AT-CZ-SK-HU

AutorInnen: ÖIR-Informationsdienste
Erscheinungsjahr: 2007

Arbeitsmarkt: Beschäftigung und Arbeitslosigkeit

The Willigness to Migrate in the CEECs

AutorInnen: Jan Fidromuc, Peter Huber
Erscheinungsjahr: 2007

Evidence from the Czech Republic

Cross-Border Labour Mobility within an Enlarged EU

AutorInnen: Frigyes Ferdinand Heinz and Melanie Ward-Warmedinger
Erscheinungsjahr: 2006

in European Central Bank, Occasional Paper Series, 52, Frankfurt am Main

Gleichstellung?! Situation von Frauen in der österreichisch-ungarischen Grenzregion

AutorInnen: Nadja Bergmann, Barbara Willsberger, Peter Kovacs
Erscheinungsjahr: 2005

Labour Market Monitoring (LAMO) - Arbeitsmarktmonitoring

AutorInnen: Paul Lazarsfeld Gesellschaft für Sozialforschung. Wien
Erscheinungsjahr: 2005

Von einer grenznahen Lage zur integrierten Grenzregion

AutorInnen: Mihály Lados
Erscheinungsjahr: 2005

Unternehmenskooperationen entlang der Grenze aus ungarischer Perspektive

AutorInnen: Grosz András
Erscheinungsjahr: 2005

Grenzüberschreitende Gesellschaftsbeziehungen in der Region West-Transdanubien

AutorInnen: Csizmadia Zoltán
Erscheinungsjahr: 2005

EXPAK - Die Österreich-Ungarische ExpertInnenakademie

AutorInnen: Walter Reiter, Barbara Willsberger
Erscheinungsjahr: 2005

Unternehmensstrategien und grenzüberschreitende regionale Integration – Beispiel Westungarn und Ostösterreich

AutorInnen: Nadja Bergmann, Peter Kovacs, Ferdinand Lechner, Barbara Willsberger, Walter Reiter, Heinz Moderegger.
Erscheinungsjahr: 2003

Grenzüberschreitende Arbeitsmarktbeziehungen zwischen Burgenland und Westungarn

AutorInnen: Andreas Polsterer
Erscheinungsjahr: 2002

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in der Slowakei Oktober - Dezember 2011

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2011.

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in Österreich Oktober - Dezember 2011

AutorInnen: Arbeitsmarktservice Österreich/Úrad práce Rakúsko; zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung

Entwicklung am österreichischen Arbeitsmarkt im vierten Quartal 2011.

Vierteljährlicher Bericht über die Situation am Arbeitsmarkt in der Slowakei Juli - September 2011

AutorInnen: UPSVaR - Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie/Ústredie práce, sociálnych vecí a rodiny;zusammengestellt von/zostavili L&R Sozialforschung

Entwicklung am slowakischen Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2011.

!!! ACHTUNG – eine wichtige Information!!!

Verlängerung des Projekts EXPAK AT.SK bis 31.5.2012 Wegen bestimmter Aktivitäten, die, aus externen Gründen, erst 2012 erledigt werden können, wurde das Projekt EXPAK AT.SK bis 31.5.2012 verlängert. Die Website wird deshalb bis 31.5.2012 aktualisiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Lead-Partner L&R Sozialforschung (office@lrsocialresearch.at, Tel: 0043-1-595 40 40-0)

Wettbewerbsfähigkeit und Freizügigkeit von Arbeitnehmern innerhalb der Europäischen Union

AutorInnen: Klub mladých Evropanů

Das Dokument befasst sich mit der Entwicklung der Beschäftigung in der Europäischen Union im Zusammenhang mit dem Beitritt der neuen Mitgliedsländer zur EU; im Dokument werden die Begriffe Arbeitsmigration und Freizügigkeit von Personen definiert.

Test Publikation

AutorInnen: Hand und Georg Bundy